Sprachförderung
Sie befinden sich hier: > Päd. Konzept > Sprachförderung
 

Sprachförderung

Alltagsintegrierte Sprachbildung findet im gesamten Tagesablauf statt und erreicht alle Kinder jeder Altersstufe von Beginn an. Sie knüpft an pädagogische Themen der Kita an und orientiert sich an den individuellen Interessen und Entwicklungsständen der Kinder unter Berücksichtigung ihrer jeweiligen Lebenssituation.

Sprachbildung umfasst alle Sprachbereiche: Artikulation und Lautwahrnehmung, Wortschatz und Wortbedeutung, Sprachmelodie, grammatikalische Regelbildung und Satzbau, sprachliches Handeln.

Einen Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit sehen wir in einer umfassenden Förderung der Sprechfreude und Sprachfähigkeit unserer Kinder. Als Grundlage hierfür achten wir auf ausreichende Bewegungs- und Wahrnehmungsmöglichkeiten für die Kinder.

Da Sprachbildung in den pädagogischen Alltag integriert ist, wird sie in allen Bildungsbereichen vermittelt. Die Bildungsbereiche sind laut Bildungsvereinbarung des Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW:

  • Bewegung
  • Körper, Gesundheit und Ernährung
  • Sprache und Kommunikation
  • Soziale , kulturelle und interkulturelle Bildung
  • Musisch-ästhetische Bildung
  • Religion und Ethik
  • Naturwissenschaftlich-technische Bildung – Mathematische Bildung
  • Ökologische Bildung
  • Medien

Die pädagogischen Fachkräfte unterstützen den Bildungsprozess eines jeden Kindes, indem sie sich in allen Situationen sprachfördernd verhalten (sprachförderliche Grundhaltung). Sie verfügen über ein fundiertes Wissen über die kindliche Sprachentwicklung und dokumentieren anhand des Sprachentwicklungsbogen „Basik“ den individuellen Sprachstand eines Kindes. Diese Beobachtungen werden in Entwicklungsgesprächen und Beratungen mit den Eltern besprochen.

Die Zusammenarbeit ermöglicht eine individuelle Sprachbildung. Gegebenenfalls empfehlen wir eine Diagnostik oder Therapie bei den entsprechenden Fachstellen.

Die pädagogischen Fachkräfte greifen vielfältige Situationen des Alltags auf und stellen eine sprachanregende Umgebung bereit, welche sich an den individuellen Lebenswelten und Interessen der Kinder orientiert. Wichtige Methoden hierfür sind Fingerspiele, Gedichte, Lieder, Reime, Vorlesen und Rollenspiele. Die pädagogischen Fachkräfte orientieren sich an den jeweiligen Sprach-kompetenzen jedes Kindes, um es in seiner sprachlichen Entwicklung zu unterstützen. Sie ist sensibel für Sprachanlässe, die sich in unterschiedlichen Situationen ergeben. Die alltagsintegrierte Sprachbildung findet sowohl in der Gesamt- als auch in Kleingruppen statt.

Mit unseren Vorschulkindern führen wir zur weiteren Vorbereitung auf die Schule das Würzburger Trainingsprogramm und die Bücherei AG durch.

 
FamZ Jabachkindergarten
E-Mail: kita-jabach@lohmar.de :: Telefon: 02246 - 8200
 
zur Webseite der Stadt Lohmar Inhalt/Sitemap Impressum Kontakt